Fr, 05.04.24
JOJO MAYER
Freitag 05.04.24
Fr, 05.04.24
JOJO MAYER
Freitag 05.04.24

ME/MACHINE

Jojo Mayer ist einer der wichtigsten Schlagzeuger unserer Zeit und in der Szene weltweit höchst angesehen. Zwar stets vom Pioniergeist des Jazz angetrieben, wandte Mayer seinen Blick schon in den achtziger Jahren mehr dem Spannungsfeld von Improvisation und der aufkommenden elektronischen Musik zu. Das Resultat war die Band «Nerve». Nun geht er einen Schritt weiter: Ganz alleine auf der Bühne interagiert sein dynamisches Schlagzeugspiel mit digitalen Klängen.

Nun geht er einen Schritt weiter:

«Me/Machine» heisst sein neustes Projekt. Ein improvisiertes Duett zwischen einer Maschine, die menschliches Verhalten imitiert, und einem Menschen, der die Eigenheiten einer Maschine imitiert.

ME/MACHINE ist ein Abenteuer, in dem menschliche Performance und die archaische Kraft des Schlagzeugs mit modernster generativer Musiktechnologie in Echtzeit interagieren. Jojo Mayer erforscht neue Möglichkeiten, Erzählungen und Syntax, wie Menschen mit digitaler Technologie in einer symbiotischen Weise koexistieren können. Ein künstlerischer Ansatz, um einer zunehmend unvorhersehbaren und schnell herannahenden Zukunft zu begegnen, in der es schwieriger werden könnte, sich auf vertraute Protokolle und Planung zu verlassen – und stattdessen Improvisation wichtiger wird.
Wie bei seiner Band NERVE war die elektronische Musik in den letzten Jahrzehnten ein zentraler Einfluss in Jojo Mayers Arbeit. Er führte die Bewegung einer ganzen Generation von Schlagzeugern an, die Maschinenrhythmen auf einem akustischen Schlagzeug nachbauten. ME/MACHINE ist das nächste Kapitel in dieser Liebesbeziehung.

„Die Initialzündung für ME/MACHINE kam während einer experimentellen Aufnahmesession mit Brian Eno kurz vor dem Ausbruch der Pandemie. Ich war beeindruckt von den Auswirkungen, die generative, algorithmische Technologien und KI auf die Zukunft der Musik und des Denkens haben werden: Wenn ich nur ein Jahr frei hätte, würde ich mich darauf einlassen. Und als plötzlich die Welt stillstand und das internationale Touren zum Erliegen kam, bot sich eine unerwartete Gelegenheit, mich voll und ganz auf diese neuen Tools einzulassen und eine Musik-Engine zu entwickeln, die den Eingaben meines Schlagzeugspiels folgt, sie interpretiert und mutiert. Das ist mein Corona-Baby.“ 

Türöffnung: 19:00
Beginn: 20:00
Vorverkauf*: 58.–
Abendkasse: 63.–
Stehplätze / Sitzplätze auf der Galerie
Tickets
*exkl. Ticketcorner Gebühren



Kennst du schon unser Restaurant? Nein?
Das solltest du ändern.
Hier kannst du reservieren.



ARTIST SHORTCUTS

Weitere Events für dich