Mi, 27.03.24
ALBERTA CROSS – SOLO
Mittwoch 27.03.24
Mi, 27.03.24
ALBERTA CROSS – SOLO
Mittwoch 27.03.24

Konzert im Gustav

Alberta Cross wurde Mitte der 00er Jahre von dem in Schweden geborenen Sänger und Gitarristen Petter Ericson Stakee und seinem Londoner Freund Terry Wolfers gegründet. Ihre hymnischen, von Americana geprägten Songs waren verletzlich und erdig, und das zeigte sich schon bald daran, dass ihr Debütalbum „The Thief & The Heartbreaker“ großen Anklang fand. Was folgte, war der Erfolg auf beiden Seiten des Atlantiks und die damit einhergehende unermüdliche US-Tournee. Sie begaben sich auf hochkarätige Touren mit Mumford & Sons, Portugal. The Man, Neil Young, Them Crooked Vultures (Dave Grohl, Josh Homme und John Paul Jones) und Rag N‘ Bone Man und traten in renommierten TV-Shows rund um den Globus auf, u. a. in der Late Show mit David Letterman und Last Call mit Carson Daly, während ihre Songs in TV-Hits wie Million Little Pieces, Sons Of Anarchy und Californication zu hören waren.

Konzert im Gustav
Türöffnung: 16:00
Beginn: 19:30

Freier Eintritt | Kollekte





Hier reservieren



ARTIST SHORTCUTS